Agroturystyka Gospodarstwa agroturystyczne

INFO | SO WOHNEN SIE | UMGEBUNG | REGION | SO FINDEN SIE UNS | GESCHICHTE | ROUTENPLANER | EINREISEBESTIMMUNGEN | GESUNDHEITSTIPPS | REISEINFO | BILDER GALERIE | PREISE | ONLINEBUCHUNG | KONTAKT

    

 

REGION

 

Czaplinek (Tempelburg) liegt im Zentrum der Drawskie Seenplatte auf der Landenge zwischen den Seen Drawsko und Czaplino.
Auf dem Gemeindegebiet gibt es über 30 Seen, wobei der größte von ihnen - Drawsko, die Fläche von 1871,5 ha hat und der zweittiefste in Polen (83 m) ist.
Die Lage im sehr malerischen und abwechslungsreich geformten Gebiet, die saubere Natur und die reiche Pflanzen- und Tierwelt war Anlass dafür, dass ein wesentlicher Teil der Gemeinde dem Drawski Landschaftspark angegliedert wurde.
Die Gemeinde wird immer häufiger zum Reiseziel von Wassersportliebhabern, Anglern, Wanderern, Reitern, Radfahrern und allen die sich in sauberer Umwelt, weit von der Großstadthektik ausruhen wollen.

Sehenswürdigkeiten 
Die architektonisch interessanteste Besonderheit von Czaplinek ist sein Markt. Er wurde im 14.Jh. am Fuß des Templerschlosses als ein Zentrum der neu gegründeten Stadt festgelegt. Der Markt ist mit Bürgerhäusern aus dem 19. und 20. Jh., zum Teil mit Jugendstilmerkmalen bebaut.
Nicht weit südlich vom Altmarkt entfernt steht die sog. alte Kirche, und bei ihr ein hölzerner Glockenturm mit Schindeldach und einer 1730 in Kolberg gegossenen Glocke. Die Kirche ist größtenteils aus Feldsteinen gebaut und besitzt zum Teil barocke Innenausstattung mit hölzernem Baldachinaltar aus dem 18.Jh. und mit klassischer Kanzel aus der ersten Hälfte des 19.Jhs. Auf der Kirchendecke gibt es Figurenwandgemälde aus dem 19.Jh.
In dem 6 km entfernten Ort Stare Drawsko (Alt Draheim) befinden sich die Ruinen des Schlosses aus dem 14.Jh. Es sind die, um den viereckigen Hof stehenden, sogenannten Vorhangmauer erhaltengeblieben. Sie sind bis zu 12 m hoch und 1,5 m dick.

 

 

Gospodarstwa agroturystyczne


mapa_woj

 

 Agroturystyka © Katalog e-agro.pl